Poolbillard  gehört, wie der Name schon sagt, zum Kugelspiel „Billard“ und fand seinen Namensursprung um 1550 in England.
Eine der nachvollziehbarsten Erzählungen über dieses Ballspiel, soll ein englischer Pfandleiher namens Bill Kew mit einem englischen Messinstrument, damals auch Yard genannt, gezielt Kugeln hin und her gestoßen haben. Aus dem Namen „Bill“ und dem Messinstrument „Yard“ soll zum einen der Name des Spiels „BillYard“ und aus dem Nachnamen „Kew“ soll die heutige Bezeichnung für den Spielstock „Queue“ abgeleitet worden sein.
 
Ziel: 
dieses Spiels ist es mit dem Queue einen weißen/elfenbeinfarbigen Ball so voranzustoßen, dass er die farbigen Objektbälle nach festgelegten Regeln in sechs „Löcher“ spielen kann.
Kugeln:
Die heutigen Kugeln bestehen aus Phenolharz  und haben einen Durchmesser von 57,2 mm sowie ein Gewicht von 170 g. Es gibt folgende Einteilungen:
 
Mögliche Spielvarianten
8-Ball: 
Beim 8-Ball wird mit allen fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt. Die Kugeln mit den Nummern eins bis sieben sind komplett farbig und werden daher die Vollen genannt. Im Gegensatz dazu ist bei den Kugeln neun bis fünfzehn jeweils nur ein Streifen farbig und der Rest weiß, daher werden diese auch die Halben genannt.
Beide Spieler müssen zunächst versuchen, ihre Farbgruppe komplett zu lochen, um dann die schwarze Acht versenken zu dürfen, was bei korrekter Ausführung zum Gewinn des Spieles führt. 8-Ball ist ein Ansagespiel, d.h. man muss im Zweifelsfall ansagen, welche Kugel in welche Tasche fallen soll. Ausnahme ist das Break .
9-Ball: 
Beim 9-Ball wird mit den ersten neun der durchnummerierten Objektbällen und einem Spielball gespielt. Vor dem Break  werden sierautenförmig angeordnet. Bei jedem Stoß muss die Kugel mit der niedrigsten Zahl zuerst angespielt werden. Es gewinnt der Spieler, der die Kugel Nummer 9 zuerst korrekt locht. Es ist jedoch erlaubt, eine Kugel zu lochen, die noch gar nicht an der Reihe ist, solange man zuerst den Ball mit der niedrigsten Zahl angespielt hat („Kombination“).
Straight Pool 14 und 1 endlos: 
Beim 14 und 1 endlos (kurz: 14/1) wird mit allen fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt.
Es handelt sich um ein Punktespiel, bei dem es darum geht, eine bestimmte Punktzahl zu erreichen. Man darf jeden Objektball versenken und bekommt dafür immer einen Punkt, für ein Foul bekommt man 1 Punkt abgezogen. Bei drei nacheinander folgenden Fouls gibt es einen Punktabzug von 15 Punkten. Negative Punkte sind möglich.
Der Name 14 und 1 endlos kommt daher, dass man 14 Objektbälle versenkt. Einer bleibt übrig und das Rack wird wieder aufgebaut (der Platz auf dem Fußpunkt bleibt frei) und man darf weiterspielen. Dieser letzte Objektball sollte so liegen, dass man anschließend diesen versenken und gleichzeitig das Rack lösen kann, um danach weiterzuspielen. Somit ist es möglich, in einer einzigen Aufnahme  das Ausspielziel zu erreichen.
3-Ball: 
Beim 3-Ball gibt es nur drei Bälle, die am Anfang im Dreieck aufgebaut werden. Ziel des Spieles ist, nach dem Anstoß in möglichst wenigen Stößen alle drei Kugeln  zu lochen. Nach dem Anstoß muss man in wenigen Stößen versuchen, alle drei auf dem Tisch liegenden Kugeln in ihrer numerischen Reihenfolge zu versenken. Jeder Stoß, auch der Anstoß, zählt dabei als Punkt. Da hier ähnlich wie beim Golf die Anzahl der benötigten Stöße hintereinander gezählt werden, gibt es im Gegensatz zu anderen Disziplinen keinen Aufnahmewechsel.
10-Ball: 
Beim 10-Ball wird mit den ersten zehn der durchnummerierten Kugeln und einem Spielball gespielt. Ähnlich wie im 9-Ball  müssen die Kugeln in aufsteigender Reihenfolge angespielt werden, jedoch muss hier im Zweifelsfall vor jedem Stoß angesagt werden, welche Kugel in welches Loch gespielt wird. Dadurch wird die im 9-Ball vorhandene Zufallskomponente reduziert.
Ziel des Spiels ist, die Kugel mit der Nummer 10 nach Ansage mit einem korrekten Stoß zu versenken
Artistic Pool: 
Als Artistic Pool bezeichnet man eine besondere Spielart des Poolbillards, bei dem kuriose und scheinbar unmögliche Kunststöße gezeigt werden. Ziel des Spieles ist es, vorgegebene Stöße aus einem Katalog zu bewältigen. In der Regel hat man drei Versuche für die Ausführung eines Stoßes, jedoch gibt es nur volle Punktzahl, wenn man ihn gleich im ersten Versuch schafft. Für jeden Stoß gibt es je nach Schwierigkeit zwischen sechs und zehn Punkte.
Bank Pool: 
Beim Bank Pool wird entweder mit neun oder mit fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt. Es darf jeder Ball angespielt werden, muss aber im Gegensatz zu allen anderen Poolbillardvarianten über Bande gelocht werden, der Objektball muss also zuerst in die Bande gespielt werden, bevor er von dieser abprallt und in Richtung Loch rollt. Bank Pool ist ein Ansagespiel.
Der Name dieser Spielart leitet sich auch von dieser Besonderheit ab, da das englische Wort bank dem deutschen Wort Bande entspricht.
One Pocket: 
Beim One Pocket wird mit fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt. Ähnlich wie beim 14/1  zählt jede Kugel einen Punkt und es wird nicht zwischen den Kugeln unterschieden. Die Besonderheit des One-Pockets ist, dass für den Spielenden nur Bälle zählen, die in sein – vorher ausgemachtes – Loch fallen. Welcher Spieler seine Kugeln in welches Loch zu spielen versucht, wird zu Beginn des Spiels bestimmt.
Rotation: 
Beim Rotation wird mit allen fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt. Ähnlich wie beim 9-Ball  muss immer die Kugel mit der niedrigsten Nummer angespielt werden; es muss jedoch nicht angesagt werden, was gelocht werden soll. Für jede regelgerecht gelochte Kugel gibt es – entsprechend Ihrer Nummer – Punkte. Es gewinnt der Spieler der von 120 möglichen Punkten zuerst 61 erreicht.
Die Kugeln werden zu Beginn in einem Dreieck aufgebaut, mit der 1 vorne, der 2 an der linken, 3 an der rechten Ecke und der 15 in der Mitte des Dreiecks. Beim Eröffnungsstoß muss die 1 angespielt werden und mindestens vier Kugeln eine Bande anlaufen oder eine Kugel versenkt werden.
 
1 - Gelb / Voll                                            9 - Gelb / Halb
2 - Blau / Voll                                           10 - Blau / Halb
3 - Rot / Voll                                         
4 - Lila / Voll                                         
5 - Orange / Voll                                     
6 - Grün / Voll                                        
7 - Braun / Voll  
8 - Schwarz                       
Weiß/ Elfenbein